Heldinnen – Blog

Solange wir versuchen im Aussen Dinge, Situationen oder Menschen zu beeinflussen, um uns irgendwie zu fühlen, solange können wir nicht anders als uns deprimiert und ängstlich zu fühlen. Sobald wir aber erkennen, das wir im Grunde ziemlich ZIEMLICH krasse Heldinnen sind, die in der Lage sind ALLES zu überwinden, zu lösen und für uns selber als Kraftquelle zu nutzen, hört diese Hilflosigkeit endlich auf – endet das Gefühl: „Ich kann doch eh nichts bewirken!“ In uns allen wohnt diese Heldin, die so gut mit uns ist und eigentlich auch weiß was zu tun ist, um uns endlich befreit zu fühlen und unser Leben in Leichtigkeit zu verbringen.
Diese Heldin erfährt unfassbares Wachstum in uns, durch den Glauben an uns selbst. Die Heldin in uns steht also für unser kraftvolles, schöpferisches und grenzenloses Potential.
Unser Glaube an unser Potential in Gestalt der Heldin in uns beeinflusst in direkter Weise unsere eigenen Handlungen. Je beharrlicher wir an uns selber glauben, desto eher werden unsere Resultate, die unseren Handlungen entspringen, zu dem passen, was wir uns wünschen.
Gute Resultate in unserem Leben wiederum bestärken uns, an uns selber zu glauben, jedes einzelne Mal etwas mehr!

Uns mit uns selber zu verbinden, verändert also ALLES!
Zuerst in uns und dann in der Welt!
Voller Liebe,
Daniela 🕊🙏♥️

Ich lasse los was mich verletzt!
Wann hört es endlich auf weh zu tun. 🤷‍♀️
Wann nur geht der Schmerz vorbei? ⛈

Kennst Du Momente, Gedanken, Phasen wo Dir solche Gedanken durch den Kopf gehen? 🙇🏻‍♀️🙇🏼‍♂️🤷🏻‍♂️ Lange Zeit in meinem Leben habe ich ganz genau darauf gewartet. Habe gewartet das es besser wird. Das es sich in mir nicht mehr so verletzt und wund anfühlt. 🕊🌸🕊 Von alleine passierte allerdings dann doch nichts. 😅🤷‍♀️☝🏼 Bei allem was ich erlebte hat mir eine Sache extrem gut, schnell und nachhaltig geholfen: Ich lasse alles los das mich verletzt.
Ich lasse es gehen und gebe dem keine Energie mehr.
1. weil ich verstanden habe das Mist 💩 nicht zu Gold wird wenn ich darin rumrühre!

2. weil mein Leben begrenzt ist und ich so viel Schönes „getankt“
Haben will wenn ich sterbe.
3. weil ich alles was bis jetzt passiert ist eh nicht mehr ändern kann.
Was ich aber ändern kann ist mir HIER und mein JETZT.
So kreiere ich ein immer schöneres Leben.
Und wenn ich das kann, dann kannst Du das schon längst. ✨♥️✨

Es ist Dein Geburtsrecht, die Zeit die du hier auf dieser Welt bist, glücklich zu verbringen! Doch glücklich zu Leben, kannst nur Du selbst entscheiden. Nur Du kannst es für Dich entscheiden. Nur Du kannst Dich selber retten. Nur DU darfst Dich selber retten! Es ist alles IN DIR! In Liebe Deine Daniela 🕊🙏♥️

Wenn wir unseren Eltern, die uns enttäuscht oder sogar verletzt haben, die Schuld für das Schlechte in unserem Leben geben, dann müssen wir sie doch zeitgleich auch beschuldigen, für all das Gute in unserem Leben! 🕊
Ich finde es so seltsam, dass wir die Menschen immer wieder nach einer „schlechten Tat“ Be und verurteilen. 🕊
„Meine Eltern haben mir nicht genug Aufmerksamkeit gegeben, deshalb fühle ich mich heute so leer!“ „Mein Freund hat mich betrogen, deshalb kann ich nicht vertrauen!“ Ganz ehrlich? Die Dinge sind IN UNS kaputt, weil WIR SELBST sie nicht „reparieren“! Nichts und niemand ist für das verantwortlich was wir empfinden außer unseren Gedanken und Bewertungen zu den Dingen.
Wir haben die Wahl zu entscheiden, ob wir vertrauen und uns in Glück und Fülle selber feiern.
Es ist alles in uns. Doch wenn wir uns entschieden, den Scheinwerfer unserer eigenen Wahrheit, auf alles Schlechte zu legen, dann ist das eben unser Leben.
Entscheiden wir den Scheinwerfer unserer Wahrheit auf das Gute, Schöne, Wundervolle, Magische zu legen, dann ist eben das unser Leben.
Wofür entscheidest DU DICH? 🙏🕊♥️

 

Glaube an dich!
Glaube an dich, wenn es sonst niemand tut und Dir das Weh dein Herz zerreißt.
Glaube an dich, wenn um dich das Feuer hohe Flamme wirft und die Hitze, dir die Luft zum Atmen nimmt.
Glaube an dich, wenn die Stimmen in Dir schreien und dir sagen, dass du wertlos bist und niemals genug sein wirst.
Vertraue Dir, dass du ✨ab diesem Moment ✨ deine Standards erhöhst und nie wieder zulassen wirst, dass du dich selbst vernichtest.
Vertraue dir, dass du jedem Zweifel an dir widerstehen wirst.
Nie wieder wirst du es zulassen, dass du selbst dich klein hälst.
Schuld und Scham sind nur eine Illusion und Illusionen haben keinen Platz mehr in deinem Leben.
Du bist frei. Frei geboren. Frei dein Leben so zu verändern, wie DU es willst.
Es ist DEIN Geburtsrecht glücklich zu sein und erfüllt.
Alles was du brauchst und willst liegt in dir, bist du selbst!

Glaube an dich… …denn mit dem Glauben an dich selbst, fängt ALLES an. …mit dem Glauben an dich selbst kreierst DU Wunder!
Aus tiefer Liebe,
Daniela 🙏🕊♥️

Von deinem Wunsch, deinem Traum, deiner Vision, trennt dich lediglich der Glaube an Dich selber.
Das du alles darfst…
Das du alles kannst…
Das du schon längst alles bist… …das ist die Wahrheit, die wir leben dürfen, wenn wir wahr werden lassen wollen, wonach unser Herz sich sehnt.
Mit dem Glauben an uns selbst können wir Berge versetzten und Heldentaten vollbringen.
Und wer sind wir denn, nicht an uns selber zu glauben und der Welt so unsere Grossartigkeit vor zu enthalten?

Erkenne dich selbst. Erkenne die Größe in dir!
In Liebe,
Daniela 🕊🙏♥️

Dieses Bild entstand heute nach dem Laufen.
Ja, es ist definitiv nicht das Vorzeigbarste – doch das ist mir gerade an Stelle nicht so wichtig, wie die Erkenntnis, die ich auf dem Lauf hatte!
Eben lief ich durch den Wald und in mir war ein absolut klarer, reiner und tiefer Gedanke… …irgendwie vielleicht sogar eine Offenbarung. 🙈💁‍♀️ Ich habe vorhin verstanden, dass mein Leben einfach wunderschön ist.
Es ist perfekt, mit allem was noch besser werden wird? ist es perfekt.
Mein Leben ist so schön.
Ich liebe mich selbst und werde geliebt.
Jede Zelle in mir war durchflutet mit diesem Gefühl!
Ich fasse es nicht!
Das ist auch alles was ich dazu gerade sagen kann und sagen will.
Wow! Nach all dem Leid. Nach all dem Schmerz. Nachdem ich sogar versucht habe mein Leben zu beenden… Einfach nur wow! 🕊🙏♥️ Deine Daniela

Muss mein Arbeitgeber von meiner (K)PTBS wissen?
ich bin ja selber Selbstständig und würde wissen wollen, wenn ein Bewerber eine Erkrankung hat.
So hätte ich die Möglichkeit zu entscheiden, ob ich mit den etwaigen Konsequenzen leben kann. Nur wenn ich das könnte oder bereit wäre das zu versuchen, wäre ich ja auch ein geeigneter Arbeitgeber für dich.
Wenn ich nicht weiß was in dir vorgeht, was Dich umtreibt, was Dich beschäftigt oder phasenweise belastet, habe ich als Arbeitgeber nicht die Chance angemessen auf Dich zu reagieren.
Dann könnte es sein, dass ich eine erhöhte Schreckhaftigkeit als „schlechtes Gewissen“ interpretiere.
Einen Flashback, bei dem Du Vlt einfach da sitzt und minutenlang ins Nichts schaust, würde ich in einem Meeting vlt als Desinteresse deuten.
Ich selbst habe für mich entschieden, dass ich immer offen mit meinem eigenen Leben umgehe.
Ja, ich habe eine PTBS. Ja, ich wurde vergewaltigt. Ja, ich habe gegenüber unmissbrauchten Menschen vielleicht „seltsame“ Verhaltensweisen 💁‍♀️🤷‍♀️ So what?
Wenn wir ehrlich sind, ist es doch halt eben so, dass es keine Seltenheit ist Gewalterfahrungen zu machen. (allein jede 5 Frau ist keine Ausnahme in einer Gesellschaft, sondern eine Regel!

Und wir wissen alle, dass das Folgen hat. Ebenso wie es Folgen hat, wenn ein LKW über mein Beim fährt.
Ich sehe meinen offenen Umgang damit auch ein wenig als meine „Pflicht“ an, denn in jeder Klasse sitzen zwei Kinder, die sexuell missbraucht werden.
Jedes dieser Kinder wird irgendwann vor den selben Fragen und Problemen stehen, wenn wir nicht beginnen sie HEUTE für morgen zu lösen.
Es ist schlimm was uns passiert ist. Es ist nicht fair, dass wir mit den Folgen leben müssen… gleichzeitig ist es dann trotzdem so und ich möchte mit meinem Leben und meinem Umgang mit der Gewalt, die ich erlebt habe, einen Unterschied auf dieser Welt machen und denen den Weg leichter machen, die nach mir diesen Weg gehen müssen.
Ich bin stolz, dass ich so stark war das zu überstehen. Ich bin eine Heldin, die den Krieg überlebt hat – und das was wir hier erlebt haben IST Krieg.
Ich werde mich nicht dafür schämen und es alleine mit mir ausmachen undhoffen das auf meiner neuen Arbeitsstelle alles irgendwie schon klappen wird.
Wenn ein Arbeitgeber mir sagt: „Daniela, PTBS geht in unserer Firma nicht.“ dann bin ich froh, denn ich habe was ich habe. Ich bin wer ich bin und manchmal passt es, ein andermal halt nicht.
Es leben die Heldinnen!
Voller Liebe,
Daniela 🕊🙏♥️

Du wundervolle Heldin,
🌞
glaubst du daran, das du unendlich wertvoll bist?
genau an deinen eigenen Wert möchte ich dich heute erinnern.
und daran, dass (zum Glück!) nur du alleine entscheidest, was du wert bist.
es gib Nichts das du tun musst, um deinen menschlichen und persönlichen Wert zu steigern.
nichts kann dir deinen Wert nehmen.
niemand kann dir deinen Wert nehmen? ‼️
du bist mit diesem, Deinen Wert auf unsere wunderschöne Welt gekommen. auch in diesem Moment, ganz genau jetzt, bist du genauso wertvoll, wie im Augenblick deiner Geburt.
🙏
gerade wir Menschen nach Erfahrungen der sexualisierten Gewalt, haben den Mechanismus entwickelt, uns selbst falsch zu fühlen, schmutzig, wertlos, unvollkommen.
🤯🤷‍♀️
Wenn du mir folgst, weil meine Worte dich inspirieren, auf deinem Lebensweg, der auch ein Heilungsweg ist, dann weißt du ja wovon ich hier spreche.

Weil es gut ist es zu hören, sage ich es dir noch einmal: DU bist unendlich wertvoll.
♥️♥️♥️
Mit der Anerkennung dieser Wahrheit, haben nicht nur wir Heldinnen, zu Beginn unseres Heilungsweges, so unsere Probleme.
Nein, ich gewinne zunehmend mehr den Eindruck, dass es, in uns, ein grundsätzliches Problem gibt, anzuerkennen, dass jeder Mensch absolut wertvoll ist. (Und damit auch wir!)
‼️
Der Wert eines jeden Menschen ist für mich unverhandelbar! ‼️
und ganz genau diese Erkenntnis war in meinem Leben einer der Gamechanger. Dies Gelübde, war gleichzeitig ein entscheidender Schritt, auf meinem Heilungsweg. Ich MUSSTE in dieser festen Orientierung, meiner eigenen Werte, einfach stringent und folgerichtig, meinen eigenen Wert erkennen und auch anerkennen. ♥️ Wie steht es bei dir mit deinem Selbstwert?
Was würdest du ganz spontan sagen, was du so alles wert bist?
Take care!
SelfCare!
🕊🙏♥️

…weil für mich jede Niederlage, nur ein weiterer Schritt zum Erfolg ist!

Wie soll man das nur vergeben?
Das habe ich mich immer und immer wieder gefragt.
Die früheste Erinnerung, die ich habe, ist aus dem Windelalter.
Ich liege im einem Zimmer und ein Mann missbraucht mich. Es tut weh. Sehr weh.
Dies ist wohl der Grund für diese frühe Erinnerung.
Wie soll ein Mensch das vergeben? Gibt es nicht vielleicht eine Grenze dessen was zu vergeben ist?
Viele Jahre dachte ich, dass die Wut und der Schmerz auf ewig bleiben würden.
Ich dachte, dass ich doch nicht vergeben kann und gleichzeitig täglich geplagt bin, von schlimmen Träumen des Leids.
Klar, ich hatte viel gelesen von Menschen, die die schlimmsten Dinge vergeben hatten und trotzdem war ICH voller Zweifel.
Meine ersten Schritte der Vergebung waren aus purem Egoismus.
Fast schon trotzig, beschloss ich zu vergeben, um damit meine Gedanken und Gefühle bei mir zu haben.
Ich wollte den Menschen, die mich verletzten, nichts mehr an Gefühl von mir zur Verfügung stellen. Wollte sie auch nicht in meinem Leben behalten, indem ich sie mit irgendetwas aus meinem derzeitigen Leben in Verbindung bringe.
Ich befand, wenn der Schlüssel ist, zu vergeben, um frei zu werden, dann würde ich es tun müssen.

Das war die erste, von vielen Runden in denen ich vergeben habe.
Heute sende ich den Menschen die mich so gequält haben, die gleichzeitig aber auch Ihre Gefängnisstrafen abgesessen haben, immer wieder einmal Liebe, Heilung und Mitgefühl.
Heute sehe ich, dass unser Nichtvergeben so viel gefährlicher ist, aber das ist eine andere Geschichte.
Zum Ende des Jahres werde ich nun ein reines Vergebungsseminar anbieten, um weiter zu geben was mir und so vielen anderen Menschen Freiheit gebracht hat.
Freiheit und das Gefühl wahrer innerer Größe.
Was meinst du? Gibt es etwas das du endlich durch Vergebung los lassen darfst? 🕊🙏♥️

Ich toleriere nicht weniger als das was ich selbst geben kann. 🙏🕊♥️ Ein absolut sicherer Weg dich endlich glücklich und erfüllt zu fühlen ist es, deine Standards zu erhöhen. 🃏
Im Leben bekommen wir nämlich nicht das, was wir „irgendwie gerne“ hätten, sondern wir bekommen das, was wir WIRKLICH brauchen! 💡
Mit „WIRKLICH brauchen“ meine ich auch absolut und ganz genau „brauchen“. Das auf das wir NIEMALS bereit sind zu verzichten.
Das was uns ABSOLUT wichtig ist. 💁‍♀️
Ich zum Beispiel brauche ALLES was ich auch bereit bin zu geben.
Liebe in allen Formen!
Alles was darunter ist mache ich einfach nicht mit. 🦋
Und klar können jetzt Fragen nach Fehlern aufkommen.
Diese Frage beantworte ich auch sehr gerne.
Fehler können passieren. Jedem. Und sie passieren auch mir. 🤷‍♀️
Hier gebe und nehme ich gerne Liebe, in Form von Vergebung. 🥰
Aber ich bin sehr wohl in der Lage Fehler von Mustern im Verhalten zu unterscheiden. 😉
In zwischenmenschlichen Beziehungen zum Beispiel ist es eine gute Grundlage, dass du dich, wenn du mit einem Menschen triffst, immer besser oder besser bereicherter fühlst, als zuvor.
Take care.
SelfCare!
Deine Daniela 🙏🕊♥️

Wir Menschen sind so wundervoll!
♥️🕊♥️🕊♥️
wir geben Liebe und haben keinen Spielplan, keine Strategie dafür.
gegeben Liebe weil das unsere Natur ist. …geben Liebe, weil wir Liebe sind.
Die Liebe die wir sind, ist die Stärke die wir sind!
die Liebe die wir geben ist so stark, sie nährt unsere Kinder, behütet unsere Männer und Frauen, hält unsere Familien zusammen.
Es ist unsere Liebe die so groß ist.
Sie schützt diese Welt vor allem Bösen, wenn wir es entscheiden.
wir Menschen haben die Macht zu lieben und alles mit Liebe zu feiern.
doch wir müssen zuerst beginnen uns selber zu lieben.
müssen zuerst beginnen, uns selbst die Liebe zu schenken die wir so sehr vermisst haben! die wir vielleicht sogar heute noch vermissen.
Es ist an der Zeit Dir all die Liebe zu geben, die du brauchst, um nicht mehr kämpfen zu müssen.
Aus tiefer Liebe,
Daniela 🙏🕊♥️

…wenn du glaubst das nichts mehr geht! …wenn du sagst, ich hab alles schon 100 Mal versucht! …und du machst ganz genau dann trotzdem weiter. …weiter indem du nochmal an dich glaubst.
…dem Leben noch einmal vertraust.
…wieder beginnst in die Achtsamkeit zu gehen. …dir noch einmal mehr und tiefer vergibst, als du es je für möglich gehalten hättest!

Dann flüstert dir irgendwann das Universum zu:
„Du hast nicht aufgegeben! In Dir ist unendliche Stärke und Löwenmut!“ Und dank deiner eigenen Entschlossenheit werden in dem selben Moment Türen aufspringen, die vorher nichtmal da gewesen sind!
Aufgeben ist keine Option!

Voller Liebe,
Daniela 🕊🙏♥️

Familie♥️ Ich glaube das hier, ist einer der schönsten Sommer meines ganzen Lebens.
Seit ich begonnen habe ganz in meine Liebe zu gehen und diese Liebe, in den unterschiedlichsten Varianten, mein Leben gestalten lasse, findet überall um mich herum Heilung statt!
In den letzten Wochen waren wir hier eine richtige Großfamilie.
Unser Großer war mit seiner Partnerin aus Spanien angereist.
Unser „Kleiner“, der viel größer ist als wir alle 🙈 hatte auch seine wundervolle Freundin @nicole.sxnnerhier.
Vier junge Erwachsene im Urlaubsmodus waren in manchen Augenblicken herausfordernd.
Gerade Nachts 🤪. ABER: am Ende des Tages war es einfach unbeschreiblich, magisch schön.
So lebendig. Voller Lachen. Voller Freude! Voller Liebe.
Wir sind über die Jahre an allen Herausforderungen unserer Patchworkfamilie gewachsen und haben in diesem Wachstum die Liebe zueinander gefunden.
Jetzt sind die Großen wieder in Spanien und die Kleinen bei der Familie der Freundin unseres Lütten.
Das Haus ist wieder sortiert und die Nächte ruhig… Es ist okay. Aber unterm Strich bleibt die Erkenntnis:
Familie ist das Beste im Leben, wenn wir uns trauen uns voller Liebe zu begegnen.
Voller Liebe,
Daniela 🕊🙏♥️ .

In einem einzigen Moment (!) kannst du dein ganzes Leben verändern! mit einer einzigen Frage, mit einer einzigen Antwort. mit einer einzigen Situation, in der du weißt: „jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo ich meine Standards erhöhen muss ! es ist ein einziger Augenblick, der ALLES verändern kann. Glaube an dich und daran das für DICH (!) ALLES möglich ist! Take care! SelfCare! Deine, Daniela 🕊🙏♥️

Stell dir einmal vor, dass es in dir einen Glückstank gibt!
Dieser Tank ist randvoll mit klarem, reinem und nahrhaftem Glückswasser!
Jetzt haben wir uns manchmal angewöhnt, tropfenweise Gift, in dieses Wasser zu tropfen.
Mit schlechten Gedanken und schlechten Gewohnheiten. …und dann sind wir einfach auch nicht glücklich und stattdessen müde und antriebslos.
Mit jedem schlechten Gedanken über dich selbst, tropfst du ein bitteres, stinkendes, schwarzes Gift in deinen Glückswassertank!
Stell dir das einfach immer mal wieder vor!

Viel Freude bei dem Erleben dessen, wie oft du schlecht über dich denkst, DENN jedesmal wenn du jetzt schlecht denkst, dann entscheidest du dich voller Freude dazu, Dir etwas nettes zu sagen. 😅💁‍♀️♥️ Dir muss es wundervoll und großartig gehen, bei jedem Stress! …einfach weil es möglich ist.
weil es möglich ist nutzen wir ja auch die Waschmaschine und nicht den nächsten Fluss!
Hab einen wunderschönen Abend!
Deine Daniela 🕊🙏♥️

Deine Menschen, die mit DIR LEBEN ♥️ … dürfen ruhig die coolsten sein, die DU (!) …überhaupt kennst!

Take care!
SelfCare!
🕊🙏♥️ Deine Daniela .

Ganz genau ein Jahr ist es her. 🕊
Vor einem Jahr wusste ich, ich habe da diese unfassbare Stärke in mir. Eine Gabe und eine Gnade Menschen tief in ihrem Herzen zu berühren!
✨♥️✨
Ich wusste genau um meine Fähigkeit Licht an Orte zu bringen, die so dunkel sind, so voller Trauer und Schmerz, dass dort niemand sein will.
Ich habe gelernt dort Licht hinzubringen, weil ich im Schatten aufwuchs.
Ja, ich wurde in der Hölle geboren, doch von klein auf spürte ich, dass in mir selbst der Himmel wohnt und die Macht der Liebe meine Schritte führt.
Heute vor einem Jahr war es meine Vision mich auf den Weg zu begeben, so viele Frauen wie es nur geht an sich selber, an die Liebe in sich und an die Heldin in sich selbst zu erinnern.
Doch jeder Held braucht Helfer, um die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. Der Mensch wird halt am DU zum ICH!

Vor einem Jahr sass ich, aufgeregt wie ein kleines Mädchen, im Büro von GedankenTanken und verpflichtete mich, ein Jahr lang, jeden Monat an drei Tagen aktiv mein Wachstum zu beschleunigen.
Zu lernen wie ich Gruppen trainiere, Charakteranalysen erstelle, wie ich spreche… und so unendlich viel mehr!

Ich habe gelernt mich selbst zu überwinden und habe vor über 100 Menschen gestanden und über die Stunden gesprochen, die mir mein winziges Kinderherz zerrissen… …und davon wie wir uns alle selber heilen.
In meinem Rücken waren voller Liebe Menschen die sich vor mich stellten. Hinter mich stellten.
Die mir Mut machten und mich feierten, wenn ich Schritt für Schritt lernte sauberer abzuliefern.
Niemals hätte ich vor einem Jahr gedacht, dass ich nun täglich ganze Leben transformiere.
Es ist für mich an der Zeit, mich zu bedanken und ich nenne hier nur exemplarisch ein paar Menschen, die in meinem Leben, in den letzten 12 Monaten, meine Seele berührten und mir halfen mich selber zu erkennen und mir Zweifel in mir, an mir, zeigten, die ich, nur durch sie, überwinden konnte!
Danke @stefan_oventrop du warst mir so ein Halt und ein Leuchtturm der Sicherheit. Danke! 🙏 @stefan_fraedrich du hast mir Zeit gegeben, als ich zu überwältigt war, um mit dir zu sprechen und hast mich aufgebaut als ich mich über mich selbst geärgert habe@janina.felixeinfach weil du DU bist und in meinem Herzen! @beate_gloeser_official weil du so bist wie du bist und wir einander so inspirieren. @katrin.mullerbentrop Danke du hast etwas in mir geheilt, von dem ich nicht mal wusste das es da oder kaputt ist. @markuskerschis für den besten großen Bruder, den ich je hatte!! @schreiber_research durch dich habe ich den Hai in mir entdeckt und ich liebe ihn 💁‍♀️ @sandragedankentanken durch dich habe ich so viel über Leichtigkeit verstanden! ✨ @vivian_reh du hast mir den Po gerettet als ich auf der Bühne stand und mir gezeigt dass ich genug bin, selbst wenn ich verkacke!
@flkcgn Baby, wie du mich herausforderst. 🃏 lass uns mal wieder ne Tour machen und alte weise Männer finden. 😅🙏 Danke!
Jeder ist wichtig und jeder Beitrag ist wichtig. Wir wissen NIE ob wir nicht genau in diesem Moment das Leben eines Menschen verändern und ihm Flügel verleihen.
Das Potential dazu hat auf jeden Fall jede Begegnung!
In tiefer Liebe und Verbundenheit.
@GedankenTanken@businessfactory
Meine schönste Alma Marta
Daniela 🕊🙏♥️

Du bist immer für mich da. Egal ob es Tag oder Nacht ist, Winter oder Sommer.
Egal in welchem Land, an welchem Ort.
Du siehst mein helles Licht und kennst auch den dunklen Schatten.
Du trägst mich auf Händen und wenn wir verreisen das 🧳 Gepäck.
Du gibst auf mich acht und lässt es zu, dass ich auf Dich achte.
Wir begegnen uns auf Augenhöhe und vertrauen den eigenen Stärken.
Wir sind Freunde, Liebende, Partner in Crime. …und ich wünsche mir nichts mehr, als das wenn wir alt und schrumpelig sind (also noch Vieieiel älter und schrumpeliger als jetzt!) wir dem anderen die Hand halten dürfen, wenn einer von uns geht… …und insgeheim wünsche ich mir, das ich vor Dir gehen darf, denn ein Leben ohne dich ist wunderschön, aber nicht mehr perfekt!
Aus tiefer und purer Liebe!

Deine Daniela 🕊🙏♥️

Jede Angst und jeder Zweifel ist nur eine Illusion!
🙏
Ängste und Zweifel sind echt ziemlich zickige Miststücke, die sich gerne in unser Leben einmischen. 🧐
Sie halten uns mit Freude davon ab, zu tun oder zu sagen was wir tun oder sagen möchten.
Sie geben uns ein schlechtes Gefühl, über uns oder unser eigenes Leben. 🤨
Sie lassen uns klein fühlen.
Angreifbar.
Nicht genug und auch nicht genug geliebt.
Was sie noch viel gemeiner macht, ist das sie Realität und Phantasie mischen.
Sie sagen: „Schau, das und das hat nicht geklappt, dann geht das hier auch schief.“
Oder: „als du das letzte Mal vertraut hast, ist es schlimm ausgegangen. Wenn du jetzt vertraust, kann und wird es auch wieder passieren und es wir dir weh tun und schlecht gehen!“
🤷‍♀️🤯
Das ist wirklich Unsinn!
Die Illusion besteht darin, dass wir über uns selber denken, dass wir dieses oder jenes nicht „schaffen“ könnten.
Das wir etwas nicht ertragen könnten.
Das uns etwas brechen würde! 🙈
Gerade Frauen die Gewalt erlebt haben unterliegen dieser Illusion.
Ich selbst war wohl die Meisterin darin, mir mein Leben von meinen Ängsten und Zweifeln diktieren zu lassen. 🤯🤪
Bis? Ja bis ich verstanden habe, dass es NICHTS gibt das ich nicht schaffen kann. Nichts das ich nicht eh so lange bearbeite, bis ich daraus wachse. 💪🏽
Ich wurde missbraucht, vergewaltigt, halb tot geprügelt und habe ALLES verloren, das ich je zu besitzen glaubte!
Und ich stehe hier, erfüllt von Freude, Liebe, Dankbarkeit, Klarheit, Inspiration…
💁‍♀️
Außer mir sind so viele Menschen vor mir den gleichen Weg gegangen, die so viel schlimmere Dinge erlebt haben.
Also bitte, all ihr Ängste und Zweifel, ihr Clowns 🤡 im Monsterkostüm… …wir Heldinnen sind einfach viel zu taff für euch! 🦸🏻‍♀️ Voller Liebe und Mut,
Deine Daniela 🕊🙏♥️

Opfer?
Nein!
Opfer war ich in KEINEM MOMENT (!) …ich war lediglich schutzlos!

ICH SELBST (!) habe IN JEDEM MOMENT ZU MIR SELBST GEHALTEN!!! Das ist es das uns eint!
Wir haben ALLES getan das wir tun MUSSTEN (!), um zu überleben!
Warum wir Heldinnen sind?
Weil wir uns selbst und unsere Liebsten feiern.
Weil wir für uns sorgen und uns mit purer Liebe und reiner Energie füllen. … weil wir uns so struckturieren, dass wir im purem Glück 🍀 baden. …selbst in den Dunkelsten Stunden!

Take care!
SelfCare! 🕊🙏♥️
.

Aus dem Schatten ans Licht!
Kennst du so Situationen? Da gibt es diesen Menschen in deinem Leben. Ihr hattet diese unheimlich gute Zeit miteinander. Habt Euch gut getan. Seid miteinander gewachsen… …dann ein Streit. Mutlosigkeit. Ratlosigkeit. Tränen. Sehnsucht, die durch Wut und Widerstand Unterdrückung findet, weil wir den Schmerz nicht fühlen wollen… Heute habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, diesen Menschen in meinem Leben, zu kontaktieren. „Hey, du. Wir haben jetzt so viele Wochen oder Monate oder Jahre nichts voneinander gehört. Ich will es auch gar nicht ändern, wenn du es nicht willst, aber ich will mich bei dir bedanken.
In diesem Streit dachtest du, du hast recht und ich dachte ich habe recht.
Doch recht ist mir heute nicht mehr wichtig.
Meine Liebe zu dir ist ungebrochen. Liebe ist so viel stärker als Recht! …und mit dieser Liebe und aus tiefer Demut unserer Verbindung gegenüber, sage ich heute Danke. Danke, das wir diese Zeit miteinander hatten.
Danke für jedes gemeinsam geteiltes Gefühl. Für jedes Wort und jeden Gedanken.
Du warst in unserer gemeinsamen Zeit ein wichtiger Teil meines Lebens und deshalb wirst du auf ewig ein wichtiger Teil meines Lebens sein!
Ich wünsche dir für jeden Tag deines Lebens, dass du erfüllt bist von Schönheit, Glück, Freude, Frieden, Liebe und Freiheit!“ Friede beginnt mit mir.
Mit uns!
Mit Dir!
Mit wem möchtest du gerne Friede machen?
An wen möchtest du heute endlich deine Worte, voller Liebe und Frieden, richten? …und wenn du magst verlinke doch einfach eine Person, die du aus den Augen verloren hast und der du alle deine guten Wünsche sendest.
Take care.
Selfcare!
Deine Daniela 🕊🙏♥️

Es ist keine Leistung zu leiden und den Schmerz, mit sich selbst herum zu tragen
Zu leiden ist eine Tragödie. Eine Tragödie, die nur wir selbst beenden können!
Am einfachsten geht dies, wenn wir die Perspektive auf das verändern, was in uns das Gefühl des Leides auslöst.
Mich zum Beispiel hat es über 30 Jahre gequält, dass ich als Kind missbraucht und geschlagen wurde, bis ich immer wieder im Krankenhaus behandelt werden musste.
Ich hatte dabei immer schwache Bilder von mir selber im Kopf und habe den Ekel der Situation auf mich übertragen.
Das war meine Sicht. Meine Perspektive. Meine Wahrheit. ….und damit MEIN Leid.
Heute kenne ich eine ganz andere Perspektive.
Wie unfassbar stark ich damals schon war, dass ich all das ertragen habe.
Wie unfassbar mutig ich war, trotzdem dem Leben immer wieder zu vertrauen.
Und wie wunderbar weise ich war und bin, nicht nur vergeben zu haben, sondern denen die mich verletzten noch unendliche Liebe und Segen zu senden.
Unser Leben ist einfach zu kurz zum leiden. …und ich bin mir so sicher, dass unser Leben da ist, um in außergewöhnlicher Schönheit zu erstrahlen.
Take care!
SelfCare!
Deine Daniela 🙏🕊♥️

 

🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋
May it be beautiful before me.
May is be beautiful behind me. May it be beautiful above me.
May it be beautiful below me.
May I walk in beauty.”
🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋

Hallo wundervolle Heldin,
hast du vielleicht gerade Durst?
Magst du etwas trinken?
Es ist so wichtig, dass du gut nach Dir selbst schaust und achtsam deine Bedürfnisse erkennst, denn genau davon, von dem Umgang mit dir selbst hängt dein Glück ab.
Damit dir die Liebe zu dir selbst einfacher fällt, teile ich heute mit dir fünf Fragen für mehr Selbstliebe!
Sie sind hilfreich, wenn es darum geht einen Check in zu machen. In uns zu schauen, was denn da los ist. ✅❎✅ Es sind 5 Fragen, die dir helfen können, zu sehen wo du denn gerade stehst.
Vielleicht findest du ja bei der ein oder anderen Frage Inspiration.
1. Bin ich in der Erfüllung von Erwartungen ? Versuche ich meinem eigenen Ego zu entsprechen oder den Ideen anderer Menschen darüber wie ich sein sollte? 🤔 Wenn ja macht es Sinn heraus zu finden was das für Erwartungen sind und diese zu lösen – zu lösen von Deinem eigenen, wundervollen und perfekten selbst. 🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️ (Das geht prima über eine Meditation!)
2. Höre ich meiner eigenen Seele gerade zu 👂 und handle dementsprechend? Das ist eine so wichtige Frage. Meist ist es so, dass wir schnell dem Außen zuhören. 🌃 Den lauten Tönen, 🎧 die da sagen was denn jetzt zu tun ist. Was ansteht. Und dass Du es tun musst. ❗️Wir schieben dann die Bedürfnisse unsrer Seele weg. Erschaffen selbst eine Trennung von Geist, Körper und Seele und das macht uns traurig mit der Zeit.
3. Jetzt wird es Zeit für eine Bestandsaufnahme. Nach Frage 1 und 2 solltest Du etwas besser mit Dir in Verbindung sein und Mitgefühl mit Dir selber spüren. Dann ist es gut realistisch zu schauen was gerade da ist. Wieviel Kraft ist gerade in Dir? Was brauchst Du denn wirklich? Was ist es dass Du gerade brauchst um bei Dir zu sein? ❓Bei mir war das richtig viel Schlaf und Stille. Keine Eindrücke. Nur die Augen schließen und mich in mir selber wohl fühlen. 👸 🏰 🌳 Nicht arbeiten sondern einfach nur sein. Einfach so. Still für mich. Ohne das es jemand merkt. Einfach bei mir zu Hause. In mir zu Hause. 🙏🕊🙏
4. Wo sind vlt Zweifel in Dir? Bei Dir selber findest Du die Kraft an Dich selber zu glauben. Dir selber zu vertrauen.

Das hier ist Dein Leben und Du musst an Dich selber glauben, um Dich selber zu überraschen. Dich nicht mit Dir gestern vergleichen sondern mit Deinem Morgen ,das so viel weiser ist, so viel klüger ist, so viel mehr Vertrauen hat. 🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️
5. Gebe ich mir alles das ich zum wachsen brauche? Kennst Du das Gefühl, dass da noch so viel mehr in Dir ist? Dass das hier auf keinen Fall alles gewesen sein kann? Du hast Recht. Genau das ist auch die Wahrheit. Wichtig ist jetzt heraus zu finden, was Dir wirklich gut tut. Welche Bedingungen Du selber brauchst um zu wachsen und zu gedeihen. Was brauchst Du um Dich zu entfalten?❓
🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️♥️
Jetzt ist es Dienstag und nachdem ich meiner Seele zugehört habe, sie voller Liebe angenommen habe und mich gut ausgeruht habe, sitze ich wieder sehr inspiriert an meinem Arbeitsplatz. 🖊 📝 ♥️
Diese Fragen für mich wieder neu zu beantworten hat mir sehr geholfen. Ich habe verstanden, dass ich noch viel besser auf mich acht geben darf. Meine Selbstliebe noch so viel mehr zelebrieren darf.
Noch so viel mehr Zeit in mir verbringen darf, weil diese Welt in mir so wunderschön ist.
So bunt.
Voller Licht und voller Liebe. 🧚🏼‍♀️♥️🧚🏼‍♀️ Mögen diese Fragen Dir helfen, Dich inspirieren, Dir Glück und Freude bereiten.
Take care!
Selfcare!
Deine Daniela
🕊🙏♥️